We use cookies to enhance your experience. By continuing to visit this site you agree to our use of cookies. | More info | Accept

News to your email

Jun 2019 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Programmangebot

Galerie Hraničář

Die Ausstellungsprojekte in der Galerie Hraničář stützen sich auf die Programmzusammenarbeit mit dem renommierten deutschen Partner: Deutschem Hygiene-Museum Dresden und weiter auf die Kooperation mit der Fakultät für Kunst und Design der Jan-Evangelista-Purkyně-Universität in Ústí nad Labem. Ihr Ziel ist es zur Steigerung der Attraktivität von Bildenden Kunst in der breiten Öffentlichkeit beizutragen, sowie bürgerliches Engagement, Interesse an gesellschaftlichem Geschehen, Tradition und Geschichte der Region zu stärken und zu initiieren. Dies sollte die komplexe, thematisch profilierte und gesellschaftlich engagierte Ausstellungstätigkeit und die damit eng verbundenen begleitenden Aktivitäten sicherstellen. Weiteres Ziel ist die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kultur zwischen tschechischem und deutschem Milieu, Ústí nad Labem und Dresden, zu vertiefen, und zugleich zu ihrer größeren Werbung und Beginn weiterer Zusammearbeit beizutragen.

School kinoacademy

Das Angebot für Pädagogen verschiedener Schulen oder Bildungs- und Erziehungsstätten den Film als Mittel oder Ergänzung des Unterrichts zu nutzen, und somit das Interesse der Schüler an dem Lernstoff zu steigern, die Kenntnisse zu vertiefen und zugleich das Interesse an dem Film als Kunstgenre zu steigern.

Mehr info →

KLUBKINO

Öffentlicher Saal Hraničář bietet praktisch die einzige Programmalternative zur kommerziellen Filmproduktion des Multikinos in Ústí. In unseren Programmsektionen bemühen wir uns hochwertige Werke aus dem goldenen Fond der tschechischen und Weltkinematografie sowie hochwertige zeitgenössische Filme anzubieten. Zugleich wollen wir nicht nur ein Klubkino sein und nur den spezifischen Zuschauer ansprechen. Wir orientieren uns auch an die Kinderzuschauer (siehe Sonntägliche Filmnachmittage), an die Senioren oder interdisziplinäre Bildung mittels der Filme (siehe Kinoakademie oder Film und Gesellschaft).

KINOAKADEMIE

Das Ziel des Programms Kinoakademie ist es den Zuschauer sowohl mit der Filmsprache, als auch mit der Filmgeschichte vertraut zu machen. Zu den ausgewählten Filmen, die in Öffentlichem Saal Hraničář projiziert werden, gibt es zu diesem Zweck auch einen 15 Minuten langen Vortrag, der thematisch auf den Film gezielt wird. Falls Sie mehr über das Filmgenre, Stil, Technik oder Persönlichkeiten wissen wollen, dann ist die Kinoakademie genau für Sie geeignet.

ÖFFENTLICHE DISKUSSIONEN

Öffentliche Diskussionen über breite gesellschaftliche Fragen sind eine der grundlegenden Kulturaktivitäten von Hraničář. Diese Diskussionen haben verschiedene Formen – von großen öffentlichen für das breite Publikum geeigneten Debatten, bis zu Kammertreffen der Kommunitäten. Ohne Hinsicht auf die Publizität des Themas halten wir diese Treffen für Veranlasser der Änderungen, Initiator der Ereignisse, die zweifellos zur persönlichen sowie gesellschaftlichen Entwicklung führen.

PECHAKUCHA NIGHT

Projekt PechaKucha Night erfanden und brachten ins Leben die Architekten Astrid Klein und Mark Dytham, Gründer des Architektonischen Studios Klein Dytham Architecture, im Jahre 2003 in Tokio. Ihre Absicht war es einen Raum für das Treffen von Architekten, Designern, Grafikern, Künstlern, Theoretikern, Theatermachern, Filmemachern und Musikern auf einem Ort in einer Zeit in solchem Mix der Fächer zu finden. Den Raum für das Sprechen, was Neues gibt’s, was man vorhat oder was man schon realisierte, worüber man nachdenkt, wovon man träumt... Da sie nur mit stundenlangen architektonischen Vorträgen die Erfahrung hatten, suchten sie die Möglichkeit, wie die Langwierigkeit zu verhindern. Und die Lösung bekam den Namen PechaKucha – japanischer Ausdruck für den Klang der Konversation: jeder Sprecher bereitet sich für seinen Vortrag 20 Bilder und kann jedes Bild 20 Sekunden kommentieren; nach 6 Minuten und 40 Sekunden ist der nächste Sprecher dran.

GALERIEANIMATIONEN

Die Animationsprogramme zur Vorstellung sind vor allem für die Bildungsinstitutionen wie Grundschulen, Mittelschulen oder Kunstschulen geeignet. Es können sich aber auch andere Gruppen anmelden (Kinder, Jugend, Erwachsene, Senioren). Der Inhalt von Galerieanimationen wird je nach dem halbjährigen Themenprogramm von Öffentlichem Saal Hraničář gestaltet. Mittels theoretischer Informationen sowie kreativer Aktivitäten lernen die Teilnehmer nah die ausgestellten Werke kennen und sie dringen besser in die Problematik des aktuellen Themas der Ausstellung zeitgenössischer Kunst ein. Das Animationsprogramm wird immer mit dem Rücksicht auf konkrete Teilnehmergruppe vorbereitet (Alter und Anzahl der Teilnehmer, Zeitmöglichkeiten der Gruppe).  Das Animationsprogramm wird vom Spezialist-Pädagogen und in der Zusammenarbeit mit den Studenten des Lehrstuhls für Kunstkultur der Pädagogischen Fakultät UJEP geleitet.

SONNTÄGLICHE FILMNACHMITTAGE MIT KUNST-WORKSHOPS

Das Programmkonzept besteht in Filmprojektion und nachfolgendem Kunstworkshop. Die Filmauswahl orientiert sich nicht an gewöhnliche kommerzielle Produktion, sondern an hochwertige Filme (Märchen, Zeichentrickfilme), die die Kinderentwicklung positiv beeinflussen können. Bei der Filmauswahl wird das halbjährige Thema von Öffentlichem Saal Hraničář berücksichtigt. Der Workshop folgt thematisch dem Film, mit dem Thema wird im Workshop gearbeitet, es wird verschoben, das Kind hat die Möglichkeit das Thema zu erleben und es mit Hilfe der künstlerischen Äußerung zu verarbeiten. Die Voraussetzung für den Workshop ist die aktive Teilnahme der Begleitperson (Eltern, Großeltern usw.) Auf der einen Seite bemüht man sich mit dem Workshop Kreativität, emotionale und ästhetische Wahrnehmung zu entwickeln, auf der anderen Seite die Multigenerationsbeziehungen Kind – Eltern, Kind – Großeltern mithilfe der Zusammenarbeiten vom Kind und Erwachsenem zu vertiefen. Das umfasst Kooperation, gemeinsame Problemlösung während der Arbeit und danach gemeinsames Ergebnis. Das Programm wird von erfahrenem Lektor geleitet.

FILM UND GESELLSCHAFT

Die Vorführung der Schau „Film und Gesellschaft“ geht von der Verbindung der Filme und anderer gesellschaftlichen Bereiche aus – Literatur, Geschichte, Politologie, Musik, bildende Kunst, internationale Beziehungen und Zusammenhänge, Demokratie, Menschenrechte usw. Die Gäste werden ausgewählt von: Soziologen, Philosphen, Linguisten, Kulturantropologen, Künstlern, Pädagogen und Doktoranden UJEP und anderen. Komponierte Abende oder Nachmittage mit Filmprojektionen werden durch kurzes Einleitungswort/Einleitungsessay ergänzt (Zusammenhang vom Titel und Thema, Zeitkontext, gesellschaftlicher Aspekt ...) und auch durch moderierte Diskussion gewählten Gasts mit dem Filmpublikum.

Mehr info →

REISEVORTRÄGE

Heutzutage eine sehr populäre Präsentation der durch die ganze Welt reisenden Abenteurer, die Ihnen eigenartige Fotografien oder Videos und Erfahrungen aus ihren Reisen bringen.

KONZERTE

Zum Standardangebot Öffentlichen Saals Hraničář gehört Musikproduktion verschiedener Genres. Hraničář bemüht sich nicht nur bewährte in nationalen Mainstream gehörende Musikgruppen, sondern im Gegenteil – eigenartige Musikprojekte aus aller Welt einzuladen. So besuchte Ústí nad Labem zum Beispiel: Shilpa Ray, Brooklyn-Sängerin mir einer einzigartigen Stimme, amerikanischer Rapper Ceschi, der bei uns seine europäische Tournee begann, oder italienischer Liedermacher Peppe Voltarelli. Das Ziel unseres Angebots an Musikproduktionen sind auch regelmäßige Auftritte regionaler Musikgruppen.

ÖFFENTLICHE WORKSHOPS

Workshop – Verbindung von Theorie und Praxis – ist heutzutage eine sehr beliebte Form, die den Teilnehmern anbietet, nicht nur neue theoretische Erkenntnisse zu gewinnen, sondern auch das bestimmte Fach auch praktisch ausprobieren zu können. Diese Form ermöglicht leider keine große Besucheranzahl an einem Workshop, das Erlebnis der verbrachten Zeit ist jedoch intensiver.  Die Verbindung von Theorie und nachfolgender Praxis hinterlässt in den Teilnehmern einen stärkeren Eindruck und die gewonnenen Erfahrungen sind mehr merkbar. Die Einzigartigkeit der Workshops besteht auch in aktiver Kontaktaufnahme, die durch notwendige Kommunikation zwischen den Teilnehmern entsteht.

Andere Projekte

Öffentliche Plattform für Stadtkultur - Kooperationsforum für Kultur

Mit der deutsch-tschechischen Austausch- und Kooperationsplattform bringen wir unabhängige Kunst- und Kulturorganisationen in der Grenzregion von Nordböhmen und Sachsen zusammen. Unser Ziel ist es, ein langfristiges Forum zu etablieren, um uns gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam zu agieren.

Ended Projekte

Grüße aus Ústí

Unsere Stadt ist mit touristischen Postkarten vertreten, die gewöhnlich die Střekov-Kaste oder das Větruše-Schloss umfassen.
Wie wir alle wissen, distanzieren sich Postkarten von persönlichen Erfahrungen und stellen sich die Stadt nicht in all ihren lebendigen und unterschiedlichen Farben und Details vor, die der Stadt ihren spezifischen Charakter verleihen. Zeig uns deine Lieblingsansicht der Stadt!

→ Mehr info

Re-vision Ústí

Wie denken wir über unsere Stadt und was könnte getan werden, um es besser zu machen?

Vortragsreihe und Diskussion mit Experten.

→ Mehr info